Teppichpython-Rautenpython

wissensch. Name
Morelia spilota
Verbreitung
Australien, Indonesien und Papua-Neuguinea
Teppichpython-Rautenpython

Der Teppichpython-Rautenpython (Morelia spilota) zählt zur Gattung von meist mittelgroßen Schlangen, allerdings sind auch sehr große Arten bekannt.

Der Rautenpython (Morelia spilota) kann eine Gesamtlänge über 4 m erreichen kann. Der Kopf ist bei allen Arten der Gattung deutlich vom Hals abgesetzt. Die Schuppen sind klein und glatt, nur bei einer Art der Gattung, nämlich bei Morelia carinata, gekielt. Die Färbung variiert von gelb, gelbbraun, grauschwarz bis hin zu smaragdgrün. Die Vertreter der Gattung Morelia verfügen wie alle Pythons (mit Ausnahme der Angehörigen der Gattung Aspidites) über thermosensorische Labialgruben. Diese befinden sich in einer Schuppenreihe entlang der Ober- und Unterlippe.

Die Angehörigen der Gattung Morelia besiedeln Australien, Indonesien und Papua-Neuguinea. Die Pythons besiedeln eine Vielzahl von Habitaten und Mikrohabitaten, so findet man Morelia boeleni in den Hochlandregenwäldern Papua-Neuguineas und West Papuas, wohingegen Morelia bredli aus den heißen Trockengebieten um die Ortschaft Alice Springs im Zentrum Australiens heimisch ist. Der Diamantpython Morelia spilota spilota ist der am weitesten südlich vorkommende Vertreter der Familie Pythonidae überhaupt. Man findet ihn auf der Höhe von Sydney.

(Quelle: Wikipedia)

Weitere Bilder