Der Luftbefeuchter

Ein Luftbefeuchter, oft auch Fogger genannt, ist bei Terrarien zweckmäßig, die stets eine recht hohe Luftfeuchtigkeit benötigen, in denen es aber nicht so oft regnen soll. Oder er dient zur Zusatzerhöhung der Luftfeuchtigkeit, wenn die alleine durch die Beregnungsanlage nicht erzeugt werden kann.

Sinnvollerweise steuert man diesen über einen Humidity-Control, der bei Erreichen der eingestellten niedrigsten Luftfeuchtigkeit, den Fogger für einige Minuten in Betrieb setzt, bis die angestrebte Luftfeuchtigkeit wieder erreicht ist.

Das Gerät mit dem Wassertank platzieren wir im Unterschrank. Den Auslassschlauch führen wir durch eine Sonderkonstruktion elegant durch die Lichtdecke.

Fogger im Unterschrank
2 Luftbefeuchter im Unterschrank
Fogger im Lichtkasten
Luftbefeuchter wegen fehlendem Unterschrank im Lichtkasten eingebaut
Luftbefeuchter
Luftbefeuchter-Ausströmer

 

In der Frontblende des Lichtkasten bauen wir Ihnen gerne die Digitalanzeige des Humidity Control ein, so dass Sie auf den ersten Blick die im Terrarium vorhandene Luftfeuchtigkeit immer im Auge haben.

Ausfräsung in der Lichtblende mit eingesetztem Display für die Luftfeuchtigkeitsanzeige